Warum Tiefenwärmestrahlung

Soll ich Tiefenwärmestrahlung einsetzen - wenn ja, wie ? 

Infrarot Tiefenwärmestrahler Eines vorweg, gerade im Markt für "Infrarotkabinen" herrscht unter Kunden eine Verunsicherung über die tatsächliche Wirkung der unterschiedlichen Infrarotstrahler. Durch die grosse Anzahl an unterschiedlichen Anbieter/Händler und noch grösseren Unterschieden in der Argumentierung der Einzelnen, ist eine grosse Verunsicherung bei den Konsumenten entstanden, was nun Infrarot Tiefenwärme überhaupt sei und wie diese besser wirkt und wo letztendlich die Unterschiede bzw. Vorteile liegen?

Philips Vitae Tiefenwärme Wir möchten unser Kunden bei der Wahl der geeigneten Infrarotkabine unterstützen, vor allem durch objektive Beratung! Egal ob Sie eine Wärmekabine oder eine Tiefenwärmekabine wünschen - Sie entscheiden, weil Sie sollten sich in ihrer privaten Wellness Oase letztendlich am wohlsten fühlen - daher bilden Sie sich ihre eigene Meinung, denn wo Vorteile sind, gibt es leider auch Nachteile - durch die nachfolgende Erklärung wollen wir Kunden bei der Wahl IHRER den Bedürfnissen entsprechenden Infrarotkabine unterstützen - und unter andererm die genauen Unterschiede zwische Infrarot Tiefenwärmekabinen und Infrarot Wärmekabinen nochmals herausarbeiten. 

Infrarotstrahler Denn für uns Menschen füht sich die Wärme der beiden Systeme (Infrarot Tiefenwärme vs. Wärmestrahlung) nahezu gleich an, dennoch ist die Infrarot-A Vollspektrum Strahlung (mit Philips Vitae Lampe) immer die effektivere Art der Infrarotstrahlung. Infrarot A-Vollspektrumstrahler (Quarzstrahler) sind teuerer, werden aber nicht nur im professionellen Einsatz sondern auch im privaten Bereich eingesetzt. Im Grunde müssen die Quarzstrahler nicht in eine Kabine eingebaut werden, sie können genau so gut mit einem Stativ im Wohn- oder Schlafzimmer verwendet werden.Der Einbau in einer Infrarotkabine hat aber den Vorteil, dass sich der gesamte Körper in einer angenehmen Temperatur befindet. Die größte Tiefenwirkung der Wärmestrahlung an der menschlichen Haut entsteht bei einer Wellenlänge von ca. 1200 nm (Infrarot-A). Dies entspricht der Strahlung, die von glühender Kohle ausgestrahlt wird. Die speziell für diesen Gebrauch entwickelten Halogenlampen von  der Firma Philips (siehe Philips Vitae Lampe) weisen eine sehr hohe Temperatur auf und werden aus Quarzglas gefertigt.

Jede Form der Wärme bzw. Infrarotstrahlung ist für uns Menschen angenehm! Doch die Entscheidung ob Ihre Therapie mit Infrarot Tiefenwärmestrahler oder mit Wärme einer Infrarot-C Strahlung erfolgt, treffen nur Sie ganz alleine.

Diese nachfolgenden Fakten sollen Sie bei der Entscheidung unterstützen: 

Infrarot A - Tiefenwärmestrahler

(wie in Infrarot Tiefenwärmekabinen)
Infrarot C - Strahler Heizung

(wie in Infrarot Wärmekabinen)
22% IR-A, 55% IR-B, 23% IR-C Strahlung
 über 99% Infrarot-C Strahlung

Wie es wirkt: 

Der Infrarot A - Tiefenwärmestrahler (22% IR-A Anteil) dringt wie durch ein Fenster direkt in die Haut ein (bis max. 0,5cm dringt diese Energie vor). Dadurch wird eine unmittelbare Erwärmung der Unterhaut erreicht - ein angenehmes Schwitzen, ausgelöst vom INNEREN des Körpers tritt ein. Diese Tiefenwärme erhöht den Stoffwechsel und die gesamte Muskulatur kann sich tief entspannen.

Infrarot Tiefenwärme dringt in die Haut ein und erwärmt den Körper von INNEN.
Man spürt dies SOFORT nach Inbetriebnahme der Bestrahlung.

Wie es wirkt:

Infrarot C Strahlung bringt unseren Körper von AUSSEN zum Schwitzen. Die Erwärmung unserers Körpers geschieht durch das Ansteigen der Raumwärme (wie in einer klassischen Sauna). Es wird wesentlich mehr Energie benötigt bis sich der Stoffwechsel beschleunigt, hinzu kommt die Belastung der erhöhten Raumwärme auf unseren Körper.

Infrarot C Wärmestrahlung erwärmt vorrangig den Raum, die Haut wird daher erst durch die erhöhte Raumtemperatur von AUSSEN erwärmt. Nachteilig ist auch, dass erst nach einer Vorheizzeit von ca. 10 Minuten ein Schwitzeffekt erreicht wird.

Beispiele für Tiefenwärme

Das einfachste Bespiel für Infrarot Vollspektrumstrahlung also Infrarot Tiefenwärme ist die Sonne:

Denn selbst bei Minusgraden spürt man die Kraft der Sonne bzw. die Strahlungswärme. Selbst auf 2000 Meter liegen z.B. Skihütten Besucher leicht bekleidet in der Sonne, dies wird nur durch die direkte Erwärmung der Sonne ermöglicht. Verschwindet die Sonne hinter dem Berg, so wird es gleich zu kühl für leichte Bekleidung.

Die Sonne selber strahlt 29% Infrarot-A Strahlung aus. Nach Vorbild Mutter Natur kann diese Infrarotstrahlung gar nicht schädlich sein!

Glühende Kolhen:
Diese Strahlen ebenso Infrarot A-Anteile ab. Die Römer wussten bereits um die heilende Wirkung dieser Infrarotstrahlung und nutzten diese bereits in so genannten Laconion. Wir erinnern uns auch gerne an das angenehme Gefühl wenn man bei einem Lagerfeuer sitzt.

Vergleichbar mit den genannten Beispielen aus Mutter Natur kann heute Infrarot A - Vollspektrumstrahlung mittels Infrarotstrahler erzeugt werden. Früher verwendeten Bauern Infrarot A - Strahlungslampen, um ihre Tiere im Stall zu erwärmen, nicht jedoch den Stall selbst. Heutzutage werden Vollspektrum Infrarotstrahler in den verschiedensten therapeutischen Anwendungsgebieten eingesetzt, die heilende Wirkung der Infrarot A Strahlung ist unbestritten und wird weltweit geschätzt.

Beispiele für Infrarot C-Heizkörper

- Kachelofen
- Heizkörper
- wärmende Motorhaube eines Autos
- Fussbodenheizung
- Elektroheizer
- Radiator
- Flächenstrahler
- Saunaofen *

*)  Jeder Saunabesitzer hat eigentlich auch automatisch eine Wärmekabine. Der Saunaofen sondert Infrarot C Wärmestrahlung ab, sie müssen lediglich die temperatur auf 40-50° regeln und sie haben automatisch eine Infrarot Wärmekabine.

User Tipp zur Sauna:

Sie können eine bestehende Saunakabine ergänzen indem Sie diese mit Infrarot A Tiefenwärme Strahler aufrüsten. Dazu reich meist 1 Stück Tiefenwärmestrahler, den Sie z.B. in der Decke oberhalb einer Saunaliege einbauen. So regeln Sie die Grundwärme mit der Sauna und sie müssen nicht auf die therapeutische Wirkung der Infrarot Tiefenwärmestrahler verzichten.

Was muss ich beachten?

  • Direkten Augenkontakt vermeiden
    Andauerndes Starren in das Licht des Infrarotstrahlers kann auf Dauer zu einer Trübung der Hornhaut führen. Anternativ kann eine Schutzbrille eingesetzt werden.
  • Bei Hyperthermie darf die Anwendung nur unter medizinischer Aufsicht durchgeführt werden

Was soll ich beachten?

  • Medizinische Behandlung?
    Der Körper wird lediglich erwärmt, man erfährt eine angenehmes Schwitzbad, jedoch KEINE therapeutische Wirkung!
  • Tiefenwärme in Infrarot C Kabinen?
    Infrarot Tiefenwärme kann nur mit Infrarot A Strahlern erzeugt werden!

 Welche Infrarotstrahler für IR-A ?

Welche Infrarotstrahler für IR-C?